Marktforschung für neue Energien

Büro F erstellt Marktstudien zu den aktuellen Entwicklungen auf den Strommärkten. Wir analysieren die Marktpotentiale neuer Technologien und Geschäftsmodelle und haben die regulatorischen Entwicklungen im Blick.

In Zusammenarbeit mit Ihnen erarbeiten wir den richtigen Methodenmix, führen qualitative und quantitative Erhebungen durch, werten Datensätze aus und nutzen Sekundärdaten. Besonders gut sind wir in der Ableitung von Handlungsempfehlungen und der präzisen Aufbereitung für Entscheider. Denn wir wissen, worauf es ankommt: Sorgfältig recherchierte Informationen, klare Darstellung und Kosteneffizienz.

 

Büro F hat langjährige Erfahrung

Profitieren Sie von den Erfahrungen des Büro F bei der Analyse von neuen Energiemärkten und bei der Beratung von Vorständen und politischen Entscheidungsträgern. Hier einige unserer Referenzen:

 

2017: Befragungen zur Qualität von Photovoltaikkomponenten

In qualitativen und quantitativen Befragungen haben wir aktuelle Qualitätsprobleme von PV-Modulen, Wechselrichtern und anderen BOS-Komponenten beleuchtet. Die Ergebnisse wurden unter anderem auf dem Quality Roundtable von pv magazine im Rahmen der Intersolar 2017 in München vorgestellt.

Ergebnisse Investorenbefragung (pdf)

Ergebnisse Onlinebefragung (pdf)

 

2017: Studie zur Raumordnung im Bezug zu erneuerbaren Energien-Anlagen

Für das chilenische Energieministerium haben wir eine umfangreiche Studie zur Raumordnung mit Bezug zur Planung von Wind- und Photovoltaikanlagen erstellt. Im Fokus standen die verschiedenen wirtschaftlichen Beteiligungsmodelle, wie sie beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern und Dänemark implementiert wurden. Die Studie wird zeitnah veröffentlicht.

 

2017: Lead-Generation für Solarindustrie

Die Identifizierung und Präqualifizierung von Absatzmittlern für Photovoltaiksysteme in Europa führten wir für einen zentralen Player in der europäischen Solarindustrie durch. Dabei wurden geeignete Geschäftspartner identifiziert, kontaktiert und präqualifiziert. Im Ergebnis konnte der Auftraggeber seine Kundenbasis um rund 350 Partner erweitern.

 

2016: Trendanalyse für Erneuerbaren-Verband

Für Mitglieder und Geschäftsstelle eines deutschen Erneuerbaren-Verbands haben wir ein Zukunftsbild entwickelt und konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet. Unter Anwendung von Szenariotechniken wurden in moderierten Workshops die Schlüsselfaktoren identifiziert, die zum Entstehen von lokalen Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften führen. Die identifizierten Schlüsselfaktoren wurden in einer Online-Umfrage validiert. Das Projekt haben wir zusammen mit l°energy - local energy markets durchgeführt.

 

2016: Vortrag auf Energiewende-Konferenz in Taiwan

Auf dem Germany and Taiwan-Energy Transition Forum in Taipeh hat Büro F einen Vortrag zu neuesten Entwicklungen auf den Märkten für Energiespeicher gehalten. Auf Einladung des Auswärtigen Amts nahm die Delegation danach noch an Gesprächen mit dem Energieministerium, Parlamentariern und Wissenschaftlern teil.

Präsentation "Energy Storage Technologies in Germany" (pdf)

 

2016: Kundenbefragung für Solarmodulhersteller

Für einen Hersteller von Photovoltaikmodulen hat Büro F auch im Jahr 2016 eine Befragung zur Kundenzufriedenheit durchgeführt. Dafür wurden 62 Interviews mit Installateuren und Großhändlern in Europa und den USA durchgeführt. Dabei wurde ein Mixed-Methods-Ansatz gewählt, der qualitative Tiefeninterviews, standardisierte Telefoninterviews und eine Onlinebefragung umfasste. Die Feldzeit betrug drei Wochen.

 

2016: Ad-Hoc Projekt zu Regional- und Mieterstrom in Deutschland

Für einen ausländischen Energieversorger haben wir eine Marktübersicht zu neuen Geschäftsmodellen im deutschen Strommarkt erstellt. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den neuesten Entwicklungen beim Direktstromvertrieb, sowohl von regulatorischer Seite (EEG-Novelle) als auch marktseitig.

 

2016: Erneuerbare in die Ladesäulen: Beratungsprojekt zur Elektromobilität

Für einen Projektierer von Wind- und Photovoltaikanlagen haben Büro F und l°energy einen "Market Primer E-Mobility" erstellt. Neben der Analyse der wichtigsten Tendenzen bei E-Autos, E-Bikes, E-Scootern und der zugehörigen Ladeinfrastruktur haben wir konkrete Handlungsoptionen für das Unternehmen erarbeitet.

 

2016: Homespeicher in Deutschland: Potential- und Wettbewerbsanalyse

Für einen institutionellen Investor hat Büro F an der Due Diligence eines Speicherintegratoren mitgewirkt. Das Projekt umfasste die Analyse der Wettbewerbsposition des Unternehmens und Abschätzungen zum zukünftigen Marktpotential für Hausspeicher, sowie Empfehlungen zur strategischen Ausrichtung.

 

2016: Studie zu Stand und Potentialen für Smart Grids in Italien

Büro F hat bei der Erstellung einer Marktstudie zu Smart Grids in Italien fachlich beraten. Nach einer ausführlichen Betrachtung aktueller Projekte und Akteure werden die Geschäftschancen vor allem für deutsche Unternehmen beleuchtet. Attraktive Potentiale bieten die angekündigten Investitionen des größten Verteilnetzbetreibers Enel Distribuizone und des Übertragungsnetzbetreibers Terna in intelligente Netztechnik und Speichersysteme.

Zielmarktanalyse Smart Grids in Italien (externes pdf)

 

2016: Studie "Regulatory Trends in Renewable Energy Self-Supply"

Für eine Institution der internationalen Entwicklungszusammenarbeit haben wir eine Studie zu regulatorischen Trends in den Bereichen Eigenverbrauch und Net-Metering erstellt. Besonderes Gewicht wurde auf die Analyse der öffentlichen Debatten und die verschiedenen Maßnahmen der Regulierungsbehörden gelegt. Als mögliche Lösung für eine gerechte Vergütung eingespeisten PV-Stroms wird der Ansatz "Value of Solar" vorgestellt, nach dem eingespeiste kWh nach ihrem tatsächlichen Wert für das Stromsystem vergütet werden.

Study Regulatory Trends in Renewable Energy Self-Supply (internes pdf)

 

2015: Technologieradar für Politikberatung

Basierend auf der Marktstudie "Energy Business Lab: Neue Geschäftsmodelle in dezentralen und digitalisierten Strommärkten" haben wir für ein Energieministerium in Südamerika einen "Technologieradar Erneuerbare Energien" erstellt. Die Studie enthält Analysen und Prognosen zu den Märkten für Speicher, Photovoltaikmodulen, virtuellen Kraftwerken und mehr.

 

2015: Folgeprojekt Kundenzufriedenheitsbefragung

Für einen Hersteller von Photovoltaikmodulen hat Büro F auch im Jahr 2015 eine Kundenzufriedenheitsanalyse durchgeführt. Dafür wurden 52 Interviews mit Installateuren und Großhändlern in Europa durchgeführt. Der Schwerpunkt lag auf Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Osteuropa. Die Untersuchung zeichnet ein detailliertes Bild der Meinungen, Erfahrungen, Wünsche und Kritikpunkte der Kunden - und gibt konkrete Handlungsempfehlungen.

 

2015: Marktstudie zu neuen Geschäftsmodellen

Die Energiewirtschaft befindet sich in einem grundlegenden Wandlungsprozess: Neue technische Lösungen zur dezentralen Energieversorgung haben die Marktreife erreicht und zahlreiche neue Geschäftsmodelle bilden sich heraus. Mit einer Überblicksstudie bringt Büro F Licht in die Zukunft der Strommärkte:

  • Welches sind die Megatrends in den Strommärkten in Deutschland?
  • Welche technischen Lösungen zur Energieversorgung setzen sich durch?
  • Mit welchen Geschäftsmodellen wird zukünftig Geld verdient?
  • Wer sind die Vorreiter auf dem deutschen Markt?

Ausgangspunkt der Marktstudie ist eine Expertenbefragung von 42 ausgewählten Fachleuten aus verschiedenen Bereichen der Energiewirtschaft. Mehr... (pdf)

 

2015: Berichte zu Kleinwindkraft und Energieeffizienz in Italien

Büro F hat an der Erstellung von zwei aktuellen Marktberichten mitgewirkt. Im Auftrag einer deutschen Institution wurden Grundlagen des italienischen Energiemarktes aufbereitet und analysiert. Darauf wurden aufbauend Geschäftschancen im Bereich Kleinwindkraft und Energieeffizienz identifiziert. Durch attraktive gesetzliche Rahmenbedingungen und Fördersysteme zählt Italien in beiden Bereichen zu den wichtigsten europäischen Märkten.

 

2015: Preiserhebung Solarthermie

Büro F hat in Zusammenarbeit mit einem großen deutschen Erneuerbaren-Verband und einem internationalen Beratungsunternehmen eine Befragung zu aktuellen Preisen von Solarthermie-Anlagen in Deutschland durchgeführt. 25 Installateure und Großhändler wurden dafür zu aktuellen Einschätzungen zu Systempreisen, Installationskosten und Wartungskosten befragt. Die Ergebnisse dienen als internationale Referenzpreise für eine vergleichende Studie und als Grundlage für Wirtschaftlichkeitsberechnungen zur Solarthermie in Deutschland.

 

2014: Marktpotentialstudie "Hochleistungsmodule"

Für den größten europäischen Solarproduzenten hat Büro F eine ad-hoc Studie zum weltweiten Potential von Hochleistungs-Photovoltaikmodulen erstellt. Durch die Auswertung von 85.000 Datensätzen einer Moduldatenbank, 14.000 Postings auf photovoltaikforum.com und 69.000 Einträgen in der California Solar Initiative wurden historische und aktuelle Marktanteile nach Wattklassen berechnet. Das zukünftige Marktpotenzial wurde durch Interviews mit 21 Installateuren und Großhändlern in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien ermittelt. Das Ergebnis ist ein detaillierter Preis- und Mengenforecast bis 2017.

 

2014: Kundenbefragung für großes Solarunternehmen

Für einen internationalen Photovoltaikhersteller hat Büro F eine Kundenzufriedenheitsbefragung durchgeführt. In 13 Tagen Feldzeit wurden über 50 Interviews mit Installateuren und Distributoren in ganz Europa durchgeführt. Der Schwerpunkt lag auf den Ländern Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien. Die Untersuchung zeichnet ein detailliertes Bild der Meinungen, Erfahrungen, Wünsche und Kritikpunkte der Kunden - und gibt konkrete Handlungsempfehlungen. Des Weiteren wurden anhand von qualitativen Fragen die Marktpotentiale neuer Produkte und innovativer Vertriebsstrategien ausgelotet.

 

2014: Befragung von Elektroinstallateuren in Deutschland

Im Auftrag eines US-Amerikanischen Unternehmens hat Büro F eine Befragung von deutschen Elektroinstallateuren zu ihren Geschäftsmodellen durchgeführt. In acht Tagen wurden 30 Interviews à 30 Minuten geführt. Die quantitative Erhebung umfasste auch Fragen zu Gewinnmargen und zukünftigen Geschäftsfeldern.

Portfolio

Marktstudien zu Trends und Rahmenbedingungen

Ad-hoc Analysen zu Kunden, Wettbewerbern und Preisen

Primär- und Sekundärdatenanalysen

Qualitative und quantitative Erhebungen

Ableitung von Handlungsempfehlungen